EASY-ROB™ Kernel

Software-Modul zur
Robotersimulation

ohne Visualisierung

Sie benötigen Robotics-Funktionalität?
Dann ist der EASY-ROB™ Robotics Simulation Kernel genau die richtige Lösung.

Download Flyer

EASY-ROB ERK Flyer

Demoversion

Der Robotics-Booster für Ihre Applikation!

Mit dem Kernel stehen Ihnen sofort mehr als 1000 Roboter für kinematische Berechnungen zur Verfügung, sowie ein Trajektorien-Planer (Bewegungsinterpolation) für PTP-, SLEW-, LIN- und CIRC-Bewegungen. Eine leistungsfähige Kollisionserkennung und zahlreiche mathematische Funktionen stehen ebenfalls zur Verfügung.

Der EASY-ROB™ Robotics Simulation Kernel dient der Integration in technologiebasierte Software-Applikationen (Host-Applikation) von OEM Partnern. Es werden ausschließlich API-Funktionen und Services für die Roboter-Funktionalität zur Verfügung gestellt.

Die Host-Applikation übernimmt die 3D Visualisierung, sowie die Verwaltung sämtlicher Geometrien und Handles aller Kinematiken. Der EASY-ROB™ Robotics Simulation Kernel liefert für jede geladene Kinematik ein Handle zurück.

Vorteile

  • Integration in technologiebasierte Softwarelösungen
  • Bidirektionale Ansteuerung
  • 100% Robotics Know-How
  • Roboterbibliotheken
  • Bewegungsplanung und -ausführung
  • ToolBox für spezielle Berechnungen (option)
  • Kollisionserkennung mit Toleranz (option)
  • AutoPath™ kollisionsfreie Pfadplanung (option)
  • 3D Visualisierung durch Ihre Host-Anwendung
  • Verfügbar unter Windows® (x64)

Roboterbibliotheken

Das Kernel greift auf die EASY-ROB™ Roboterbibliotheken zu. Mit aktuell mehr als 1000 Modellen sind Sie stets auf der sicheren Seite, egal welchen Roboter Sie zukünftig simulieren wollen.

Weitere Vorteile

  • Mehr als 1000 Modelle
  • Modellierung von eigenen Robotern, Positionierern, Greifern, Drehtischen und
  • speziellen Sonder-Kinematiken
  • Attribute z.B. Verfahrbereiche, max. Geschwindigkeiten und Beschleunigungen
  • Formel Parser mit mathematischen Funktionen
  • Numerisches Lösungsverfahren

Roboterbibliotheken

Standard Roboterbibliotheken
adept / b+m / Denso / Eisenmann VarioRobots / Güdel / igm / Kawasaki / Manz-Automation / Mitsubishi / OTC-Daihen / Unimation / UniversalRobots

Optionale Roboterbibliotheken

Ergänzend zu den Standard Roboterbibliotheken finden Sie noch mehr Modelle von folgenden Herstellern:

ABBFANUCKukaYaskawa / PKM Delta / Stäubli / Tricept®,

 

Basisfunktionalitäten

Interpolation:
Bewegungsplanung und -ausführung

  • Verfahrarten: PTP, LIN, CIRC, SLEW
  • Ruckfreies und phasensynchrones Geschwindigkeitsprofil
  • Werkzeug-und werkstückführende Bewegung (externer TCP)
  • Track Motion (LVA)
  • ConveyorTracking
  • Tracking Windows(BoundaryUp& Down, Part Detect)
  • Synchronisation mit externen Achsen
  • Wait
  • Automatische Geschwindigkeitsreduktion
  • Taktzeitabschätzung

Integration

  • Detaillierte Doxygen Dokumentation
  • Methodenklasse ERK_CAPI
  • Programmierbeispiele: Kinematik und Interpolation
  • Microsoft® Visual Studio C++ Compiler Entwicklungsumgebung

ERK Interpolation/Trajectory Planner

Der ERK Trajektorien Planer erlaubt es für jede geladene Kinematik eine Zielposition (Target) mit SET_NEXT_TARGET vorzugeben, die anschließend durch zyklisches Aufrufen von GET_NEXT_STEP im Interpolationstakt angefahren wird.

Weiterhin lassen sich beliebige ToolPaths, die wiederum beliebige Targets beinhalten, welche mit Attributen wie Verfahrart, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Tooldaten, externe Achswerte etc. versehen sind, erzeugen.

Ergänzende Module für den
Robotics Simulation Kernel

Erweitern Sie die Funktionalität ihres Kernels dank des modularen Aufbaus unserer Software.

AutoPath™
Kollisionsfreie Bahnplanung

Collision
Kollisionserkennung von 3D Objekten

API-Post-Process
Erzeugen individueller Postprozessoren

3D-PDF Export
Die gesamte 3D-Simulation mit Animation in nur einem PDF-Dokument

ERK ToolBox

Berechnung der externen Achswerte von ToolPath-Targets für 1 oder 2 achsige Positionierer in Abhängigkeit von definierten Constraints, z.B. bzgl. der Werkzeugorientierung.

Individuelle Anpassungen und Erweiterungen der ToolBox Funktionalität nach Vereinbarung und Klärung der technischen Anforderungen möglich.

Multi-KIN

Die Anzahl der Roboter und/oder Kinematiken ist nicht limitiert.

ERK Positionierer

Synchronisierte Bewegungen mit externem Positionierer (geometrische Kopplung) Verfahrarten: LIN, CIRC und PTP

ERK Trackmotion

Synchronisierte Bewegungen mit externer Trackingachse (geometrische Kopplung) Verfahrarten: LIN, CIRC und PTP

ERK Conveyor

Synchronisierte Bewegungen mit einem Conveyor (geometrische Kopplung) Verfahrarten: LIN und CIRC

ERK External TCP

Werkstückführende Bewegungen mit einem externer TCP.
Verfahrarten: PTP (vollsynchron), SLEW, LIN und CIRC

ERK Tracking Window

Boundary UP/Down für Lackieranwendungen
Verfahrarten: LIN und CIRC